Projekte

Smart Country Side

Leben auf dem Land. In der Welt zuhause.

SCS kanalisiert die bereits vorhanden Erfahrungen der Bürger, fördert uns stärkt ihre digitale Kompetenz und begleitet sie bei der Erprobung ihrer digitalen Lösungsansätzen in den projektrelevanten Handlungsfeldern Mobilität, Ehrenamt, E-Partizipation und E-Government.

Das Projekt wird gefördert durch

Hintergrund und Ziele

Gerade in ländlich geprägten und wirtschaftlich starken Regionen wie den Kreisen Lippe und Höxter bietet die Digitalisierung große Entwicklungschancen – Ausgleich von Standortnachteilen, Verbesserung der Lebensqualität sowie Daseinsvorsorge und Teilhabe. Ziel ist es, zusammen mit unterschiedlichen Modellorten in Lippe und Höxter digitale Lösungsansätze zu entwickeln, zu erproben und zu verstätigen. Dadurch will SCS die Dorfgemeinschaft und das persönliche Miteinander stärken. Bega,Billerbeck, Bremke/Rott, Elbrinxen, Eschenbruch, Holzhausen-Externsteine, Lemgo-Süd, Lipperreihe und Silixen/Kükenbruch stellen sich in Lippe der Herausforderung und entwickeln bedarfsgerechte digitale Anwendungen.

Smart Country Side ist ein mit Mitteln aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) gefördertes Kooperationsprojekt der Kreise Lippe und Höxter und eines von 10 Projekten des Handlungskonzeptes „OWL 4.0“. Zusammen wollen die Akteure die digitale Transformation in Ostwestfalen-Lippe voranbringen und die Zukunftschancen der Region sichern. Weitere Informationen: www.owl-morgen.de

Die Vorteile auf einen Blick

  • bottom-up-Prozess: Bürger entscheiden, was umgesetzt wird
  • Bürger bauen Berührungsängste ab und trainieren ihre digitale Kompetenz
  • Bürger erproben bedarfsgerechte digitale Lösungen, stärken Ehrenamt und Miteinander
  • Modellorte lernen voneinander und vernetzen sich nachhaltig, interkommunal und mit der Stadt/Kommune
  • Bürger schaffen Blaupausen für das Dorf von Morgen und sichern so die Zukunft ihrer Heimat

Abschlussveranstaltung

Auf der Abschlussveranstaltung am 16.10.2019 wurde unter anderem auch die Broschüre vorgestellt, die den Projektprozess nach drei Jahren Smart Country Side zusammen fasst. Sie gibt eine Übersicht über die umgesetzten Maßnahmen und stellt einen Handlungsleitfaden zur Verfügung, der die gewonnenen Erkenntnisse aufzeigt.

Unter folgenden Link können Sie die Abschlussbroschüre herunterladen.

Die Präsentationen und Videos aus der Abschlussveranstaltung vom 16.10.2019 haben wir gebündelt zusammengefasst und hier zum Download bereit gelegt.

Wissenschaftliche Evaluation

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Projektevaluation wurden von der TH OWL ebenfalls in einer Broschüre zusammengefasst.

Drei Jahre Smart Country Side - ein kurzer Überblick

SCS: Landrat Dr. Axel Lehmann im Interview

Smarte Technik für die Jugendarbeit in Bega

Digitale Kommunikationsbank in Bremke

Konsortialpartner

Das Kooperationsprojekt „Smart Country Side“ wird von den Kreisen Lippe und Höxter umgesetzt.

Bildernachweis: Kreis Lippe

Kontakt

Innovationszentrum
Smart Country Side
Energiepark 2
32694 Dörentrup

Ann-Kathrin Habighorst

a.habighorst@kreis-lippe.de
05231 621150

Thekla Merfort

t.merfort@kreis-lippe.de
05231 6211048